Semantische Analyse von "nonverbale Kommunikation"

Lexikalische Grundangaben für "nonverbale Kommunikation"

Häufigkeit gegenüber dem Wort "der" : 3,814697265625E-6
 
Häufigkeit gegenüber dem Wort "der" : 0,0009765625
 
Absolute Häufigkeit in 50 Mio. Sätzen : 65
 
Absolute Häufigkeit in 50 Mio. Sätzen : 12706
 
Grundform : nonverbal
 
Grundform : Kommunikation
 
Wortart der Grundform : A
 
Wortart der Grundform : N
 
Wortvariante : nonverbale
Wortvariante : nonverbalen
Wortvariante : nonverbal
Wortvariante : nonverbaler
Wortvariante : nonverbales
 
Wortvariante : Kommunikation
Wortvariante : Kommunikations
Wortvariante : Kommunikationen
 

Sachgebiet(e)

Aufgeteilt in allfällige Teilwörter des Ausdrucks
     
    • Gehört zum Sachgebiet Informationstechnik
    • Gehört zum Sachgebiet Jura
    • Gehört zum Sachgebiet Computer
    • Gehört zum Sachgebiet Kommunikation/Meinungsbildung
    • Gehört zum Sachgebiet Informatik/Datenverarbeitung
    • Gehört zum Sachgebiet Allgemeine/Sprachtheorie
    • Gehört zum Sachgebiet Biologie/allgemein
    • Gehört zum Sachgebiet Allgemeine/Sprachtheorie
    • Gehört zum Sachgebiet Kommunikation/Meinungsbildung
    • Gehört zum Sachgebiet Sozial-/Kultur-/und/Völkerpsychologie
     

    Häufigste Internetsuchbegriffe um "nonverbale Kommunikation"

    Jeweils hochgerechnet auf 10 Mio. Anfragen bei Google.
    "nonverbale kommunikation" --> 6,4 Anfragen" :
    "nonverbale kommunikation hausarbeit" --> 1,6 Anfragen" :
    "nonverbale signale" --> 0,8 Anfragen" :
    "nonverbale gewalt" --> 0,6 Anfragen" :
    "nonverbale" --> 0,5 Anfragen" :
    "nonverbale kommunikation" --> 3,84 Mal" :
    "kommunikation nonverbale" --> 0,2 Mal" :
    "kommunikation nonverbale kommunikation" --> 0,16 Mal" :
    "nonverbale kommunikation projektmanagement" --> 0,16 Mal" :
    "verbale kommunikation nonverbale" --> 0,16 Mal" :
    "nonverbale kommunikation" --> 3,84 Mal" :
    "nonverbale" --> 2,63 Mal" :
    "nonverbale artikulatorische" --> 0,52 Mal" :
    "bedeutungen nonverbale" --> 0,4 Mal" :
    "nonverbale kommunikationsprobleme" --> 0,4 Mal" :
    "schaffen nonverbale" --> 0,4 Mal" :
    "abhilfe schaffen nonverbale" --> 0,32 Mal" :
    "bedeutungen nonverbale kommunikationsprobleme" --> 0,32 Mal" :
    "schaffen nonverbale lernstörung" --> 0,32 Mal" :
    "nonverbale signale" --> 0,28 Mal" :
     
    "visuelle kommunikation" --> 21,16 Mal" :
    "office online kommunikation" --> 12,22 Mal" :
    "interne kommunikation" --> 10,92 Mal" :
    "interkulturelle kommunikation" --> 9,92 Mal" :
    "gewaltfreie kommunikation" --> 8,44 Mal" :
     

    Synonyme zum Suchbegriff

    Aufgeteilt in allfällige Teilwörter des Ausdrucks
     Das 2. Wort des Suchbegriffs ist ein Synonym zu:

    Gleichschaltung, Informationssaustausch, Interaktion, Zusammenhang, Verbindung, Fühlungnahme, Brückenschlag, Anschluß, Verständigung, Kontakt,  

    Verwandt(e) Wörter zum Suchbegriff

    Aufgeteilt in allfällige Teilwörter des Ausdrucks
     Der 2. Teil des analysierten Ausdrucks ist verwandt mit:

    Union, Brief, Botschaft, Umgang, Kontakt, Verkehr, Verbindung, Zusammenhang, Vereinigung, Kunde,  

    Wörter im Umfeld von "nonverbale Kommunikation"

    Aufgeteilt in allfällige Teilwörter des Ausdrucks. Die jeweilige Relevanz wird in Klammern angegeben
    Zum Umfeld von "nonverbale" passt auch:

    expressiver(5), visuelle(4), Körpersprache(4), Mimik(4), Gestik(4), Körperhaltung(4), Rhetorik(4), Gesten(4), Gebärden(4), Sprechweise(4),  
     

    Beispielsätze mit dem jeweiligen Wortteil

    Zufällige Auswahl aus einer Datenbank mit 35 Millionen Sätzen in deutscher Sprache.
    • Bögen ticken an die Notenständer, eine nonverbale, freundschaftliche Begrüßung.
    • Stimpfig: Die Studenten studieren in Kneipen und Cafés nonverbale Kommunikation.
    • Entscheidend sind Atmosphäre, Umgebung, nonverbale Informationen und die direkten Absprachen mit dem Kunden.
    • Und die bei normalen Gruppendiskussionen beobachtbare und oft aufschlussrei-che nonverbale Kommunikationsebene fehlt", listet Professor Zerr auf.
    • Die Patientin zeige beim Betten und Waschen schon, ob sie jemand mag: "Sie ist eine Herausforderung, ganz ruhig zu werden, eine ganz andere Art von Kommunikation läuft ab, das sind nonverbale Ausdrücke."
    • Denn die Kommentatoren kennen die Standpunkte längst und geben auf das nonverbale Verhalten wenig.
    • Dies geschieht am ehesten durch nonverbale Mittel - die Gestik, Mimik und Sprechweise.
    • Ihre Basis sind vor allem nonverbale Zeichen.
    • l Konflikte: Wer auf nonverbale Sprache achtet, kann Konflikte frühzeitig entschärfen.
    • Durch die nonverbale Ausdrucksweise der Truppe wurde sie schon bald im französischen Sprachraum angenommen.
    • Auch wenn der Code der Körpersprache sehr komplex ist, besitzen wir eine, wenn auch manchmal unbewusste hohe Referenz und Sensitivität für Dominanz oder Unsicherheit, Machtstreben oder soziales Verhalten, vermittelt durch nonverbale Kommunikation.
    • Gerade der interpersonelle Kontakt sowie nonverbale Signale wie Gestik und Mimik machen das Training lebendig und motivieren zum Lernen.
    • An Tom Strombergs Schauspielhaus wird es - auch - das von vielen so gefürchtete nonverbale Bildertheater geben.
    • Sie haben einen hohen Anteil an Analphabeten, müssen also auf nonverbale, bildliche Werbung setzen: Sie ist im Idealfall schnell, einfach und kraftvoll.
    • Im Dunkel der Nacht hat die nonverbale Kommunikation ihre Grenzen erreicht, wird Sprachlosigkeit zum echten Handicap.
    • Comelades nonverbale Songs stecken voller autobiographischer Untertöne, und gegen die Profis und Genies setzt er Charme und Direktheit, den puren Sound ohne "Hygienisation".
    • Wie wichtig es sei, nonverbale Schmerzzeichen des Patienten zu erkennen, betonte auch Gian-Domenico Borasio.
    • Und über Sympathie und Antipathie entscheidet vor allem das nonverbale Verhalten, also: Wie gibt sich jemand bei der Begrüßung?
    • Ein anderer, einer von der CSU, flüchtet sich in die nonverbale Kommunikation, als er gefragt wird, wie er es empfinde, dass die Oberen der CDU im letzten Moment das Steuer herumgerissen haben.
    • Interviewt wurde jeweils zu zweit, um die technische Seite und nonverbale Äußerungen gut einbeziehen zu können.
     
    • 'Kommunikation statt Konfrontation' lautet einer der Grundsätze des 41 Jahre alten Pfälzers, der auch international aus der allerersten Reihe pfeift.
    • Das alles leistet das Wandern auch, aber hinzu kommt das für alle Sinne erholsame Naturerleben, die lockere Kommunikation mit Freunden, die gelassene Langsamkeit der Bewegungen und die Harmonisierung unserer eigenen Natur, körperlich wie seelisch.
    • Seine langjährige Erfahrung - 215 Bundesliga-, 33 Länderspielen sowie 33 Partien im Europacup - habe ihn gelehrt, die Kommunikation mit den Spielern zu suchen.
    • Das Ganze schwillt zu einem finalen Crescendo von Handytönen an und endet in einem Klingelstakkato endet: Das Hier und Heute der Kommunikation ist erreicht.
    • Es entstand das Orchesterwerk "Von der Hand zum Handy", das die Geschichte der Kommunikation erzählt.
    • Und die Kommunikation über den Lockruf spielt dabei eine entscheidende Rolle.
    • Eine Fallstudie über die Kommunikation in Zeiten des Wahlkampfs: Man spricht zu anderen wie zu sich selbst. Henryk Wichmann verbesserte das uckermärkische CDU-Bundestagswahlergebnis letztes Jahr.
    • "Plötzlich fand keine Kommunikation mehr statt und das Regime erschien nicht zur Arbeit", hieß es.
    • Heute verlaufen unübersichtliche Fronten zwischen Beschäftigten und Arbeitslosen, Jungen und Alten, den Menschen mit Zugang zu Bildung und Kommunikation und denen, die ihn nicht haben.
    • Direkte Kommunikation mit oder zumindest originäre Eindrücke von Zeugen vor Ort?
    • Der palästinensische Minister für Kommunikation und Kultur, Jassir Abed Rabbo, versicherte, dass die Reformregierung alles tun werde, um der Gewalt Einhalt zu gebieten und den Fahrplan umzusetzen.
    • Es ist auch nicht mehr zu erkennen, dass es eine funktionierende Kommunikation zwischen den kämpfenden Einheiten des Iraks und seiner politischen Führung gäbe.
    • Es ist so dunkel wie immer, die laute Musik zwingt zu körpernaher Kommunikation, und die Cocktails fließen wie gewohnt.
    • Die weltweite Kommunikation über Bilder, dieser scheinbar überall verständliche Code, habe längst die Erinnerungsmechanismen grundsätzlich verändert.
    • Mitarbeiterbefragungen seien eingeführt, der Kundenservice analysiert, joborientierte Weiterbildung und interne Kommunikation auch mit dem Betriebsrat groß geschrieben.
    • Die Pressekonferenz zur Ausstellungseröffnung kann vieles sein: Zwang, Macht, Kommunikation und (leider selten) Spiritualität.
    • Diese Form der Kommunikation reiche in den meisten Fällen vollkommen aus, erklärte das Ministerium gegenüber dem Tagesspiegel.
    • Als der Nachmittag sich neigt, hängen der Neu-Berliner und sein Nachbar K. die Hörer ein und beenden die Kommunikation mit einem Händedruck auf dem Hausflur, wie um sich noch einmal der Wirklichkeit zu versichern.
    • Entwickelt wurde das Konzept der anonymen Kommunikation bereits Anfang der achtziger Jahre vom US-Amerikaner David Chaum.
    • Wenn die Gedanken schriftlich formuliert werden, verlaufe die Kommunikation langsamer. 1. Begegne anderen Chattern mit Respekt und Höflichkeit.