Semantische Analyse von "haltlos"

Lexikalische Grundangaben für den Suchbegriff

Häufigkeit gegenüber dem Wort "der" : 6,103515625E-5
 
Absolute Häufigkeit in 50 Mio. Sätzen : 945
 
Grundform : haltlos
 
Wortart der Grundform : A
 
Wortvariante : haltlos
Wortvariante : haltlosen
Wortvariante : haltlose
Wortvariante : haltloser
Wortvariante : haltloses
 

Sachgebiet(e)

Aufgeteilt in allfällige Teilwörter des Ausdrucks
  • Gehört zum Sachgebiet Textilindustrie
  • Gehört zum Sachgebiet Chemie
  • Gehört zum Sachgebiet Fernmeldewesen
  • Gehört zum Sachgebiet Textilindustrie
 

Synonyme zum Suchbegriff

Aufgeteilt in allfällige Teilwörter des Ausdrucks
"haltlos" ist ein Synonym zu:

charakterlos, ehrvergessen, gegenstandslos, grundlos, unmotiviert, grundlos, erfunden, hinfällig, unbegründet, gegenstandslos,  

Verwandt(e) Wörter zu "haltlos"

Aufgeteilt in allfällige Teilwörter des Ausdrucks
"haltlos"ist verwandt mit:

erfunden, unbegründet, hinfällig, verächtlich, haltlos, grundlos, gegenstandslos, labil, willenlos, unmotiviert,  

Beispielsätze mit dem jeweiligen Wortteil

Zufällige Auswahl aus einer Datenbank mit 35 Millionen Sätzen in deutscher Sprache.
  • So verwies Göhlich gleich zu Anfang darauf, dass das von Schill bemühte "Komplott" von "Staatsanwaltschaft, Justizbehörde und dunklen Mächten haltlos und geradezu absurd" sei.
  • Wieder einmal hat sich alles Spekulieren als haltlos erwiesen.
  • Anzeigen werden von der Staatsanwaltschaft als haltlos zurückgewiesen.
  • Die Grenze der Belastungsfähigkeit sei überschritten, erklärte Hildebrandt und betonte erneut, dass die gegen ihn erhobenen Anschuldigungen haltlos seien.
  • Daum wird plötzlich öffentlich mit dem Drogen- und Prostituiertenmilieu in Verbindung gebracht, vage, wirr, unseriös bis haltlos, aber das permanent.
  • Auch CDU-Generalsekretär Thomas Lunacek bezeichnete die Vorwürfe der Kirche als haltlos.
  • Sowohl der Anwalt des Chirurgen als auch der Ärztliche UKE-Direktor, Prof. Klaus-Peter Leichtweiß, wiesen die Vorwürfe als haltlos zurück.
  • Natürlich kann keinem Unternehmen ein schwebendes EU-Verfahren gleichgültig sein, auch wenn es sich noch so sicher ist, dass die von Wettbewerbern vorgetragenen Beschuldigungen haltlos sind.
  • Diese Idee sei völlig haltlos sowohl wegen wirtschaftlicher als auch wegen moralisch-psychologischer Gründe.
  • Auch die Sprecherin der Universitätsklinik Charité, Kerstin Ullrich, wies die Vorwürfe des Kassen-Managers als "völlig haltlos und absurd" zurück.
  • Berlin - Die Deutsche Bahn AG (DB) hat den Vorwurf, unzulässigerweise Gelder der Bundesländer anstatt in den Nahverkehr in den Fernverkehr investiert zu haben, als "haltlos" zurückgewiesen.
  • Bahn nennt Kritik der Bundesländer haltlos
  • "Wir halten die Vorwürfe für völlig haltlos", sagte ein GENO-Sprecher am Montag in Stuttgart.
  • "Dieser Vorwurf ist völlig haltlos.
  • Der Verdacht auf Insiderhandel mit Aktien hat sich als haltlos erwiesen.
  • Die Vorstände und der Aufsichtsratsvorsitzende der Foris AG wiesen den Verdacht des Kursbetruges nach Unternehmensangaben als "haltlos" zurück und legten Bankunterlagen offen.
  • Yilmaz: "Die Vorwürfe sind haltlos.
  • Als "komplett haltlos und ohne jede Substanz", bezeichnete Ralf Leinweber, Sprecher der beklagten Reynolds Tobacco GmbH, die Vorwürfe Mühlens.
  • Und er mag hoffen, selbst in den Möllemann-Liberalen einen Partner zu haben, der ordnungspolitisch satisfaktionsfähiger ist als der grüne Verein, der an Rhein und Ruhr haltlos zwischen linker Restfolklore und kleinlautem Opportunismus pendelt.
  • Auch Ministerpräsident Wolfgang Clement (SPD) betonte, alle Vorwürfe gegen die Landesregierung hätten sich "durchweg als haltlos erwiesen".