Semantische Analyse von "Trennung Scheidung"

Lexikalische Grundangaben für "Trennung Scheidung"

Häufigkeit gegenüber dem Wort "der" : 0,0009765625
 
Häufigkeit gegenüber dem Wort "der" : 0,00048828125
 
Absolute Häufigkeit in 50 Mio. Sätzen : 15265
 
Absolute Häufigkeit in 50 Mio. Sätzen : 5484
 
Grundform : Trennung
 
Grundform : Scheidung
 
Wortart der Grundform : N
 
Wortart der Grundform : N
 
Wortvariante : Trennung
Wortvariante : Trennungen
Wortvariante : Trennungs
 
Wortvariante : Scheidung
Wortvariante : Scheidungen
Wortvariante : Scheidungs
 

Sachgebiet(e)

Aufgeteilt in allfällige Teilwörter des Ausdrucks
  • Gehört zum Sachgebiet Sozial-/Kultur-/und/Völkerpsychologie
 
  • Gehört zum Sachgebiet Biologie
  • Gehört zum Sachgebiet Chemie
  • Gehört zum Sachgebiet Legale/Vorgänge
 

Häufigste Internetsuchbegriffe um "Trennung Scheidung"

Jeweils hochgerechnet auf 10 Mio. Anfragen bei Google.
"trennung scheidung" --> 0,88 Mal" :
"scheidung trennung paare facebook" --> 0,14 Mal" :
"scheidung trennung paare" --> 0,13 Mal" :
"scheidung trennung sorgerecht" --> 0,13 Mal" :
"umgangsrecht scheidung trennung" --> 0,13 Mal" :
"trennung" --> 98,21 Mal" :
"strikte trennung" --> 4,8 Mal" :
"klare trennung" --> 2,96 Mal" :
"räumliche trennung" --> 2,92 Mal" :
"trennung vorantreiben" --> 2,24 Mal" :
"pubertät trennung" --> 1,16 Mal" :
"trennung von sänger jay" --> 1,06 Mal" :
 
"scheidung" --> 67,6 Mal" :
"galubadie gemeinste scheidung" --> 2,24 Mal" :
"einvernehmliche scheidung" --> 1,76 Mal" :
"dirk galubadie gemeinste scheidung" --> 1,68 Mal" :
"scheidung unterhalt" --> 1,04 Mal" :
 

Synonyme zum Suchbegriff

Aufgeteilt in allfällige Teilwörter des Ausdrucks
"Trennung" ist ein Synonym zu:

Abschied, Absonderung, Amputation, Auflösung, Aufspaltung, Auseinandergehen, Auseinanderrückung, Bruch, Dezentralisation, Ehescheidung,  
Das 2. Wort des Suchbegriffs ist ein Synonym zu:

Auflösung, Auseinandergehen, Bruch, Dezentralisation, Ehescheidung, Loslösung, Lösung, Auflösung, Ehescheidung, Trennung,  

Verwandt(e) Wörter zum Suchbegriff

Aufgeteilt in allfällige Teilwörter des Ausdrucks
"Trennung"ist verwandt mit:

Abschied, Trennung, Schnitt, Auflösung, Bruch, Entlassung, Entfernung, Scheidung, Abbruch, Teilung,  
"Scheidung"ist verwandt mit:

Trennung, Auflösung, Bruch, Scheidung, Abbruch, Teilung, Lockerung, Isolierung, Ehescheidung, Entzweiung,  

Wörter im Umfeld von "Trennung Scheidung"

Aufgeteilt in allfällige Teilwörter des Ausdrucks. Die jeweilige Relevanz wird in Klammern angegeben
Zum Umfeld von "Trennung" passt auch:

geschiedenen(14), Scheidung(14), getrennt(13), Heirat(12), eifersüchtigen(11), Tochter(11), Unterscheidung(10), Vorstellung(10), Söhnen(10), geschieden(10),  
Zum Umfeld von "Scheidung" passt auch:

geschiedenen(19), geschieden(17), Heirat(17), Tochter(17), Ehemann(17), Schwiegereltern(15), geschiedene(15), scheiden lassen(15), verheirateten(15), verheiratet(15),  

Beispielsätze mit dem jeweiligen Wortteil

Zufällige Auswahl aus einer Datenbank mit 35 Millionen Sätzen in deutscher Sprache.
  • "Die ersten Tests für die Trennung von Öl und Gas waren viel versprechend", sagt Special Engeneer Wilmhurst-Smith.
  • Diese partielle Trennung von Amt und Mandat soll mehr Alltagserfahrung in die SPD-Führung bringen.
  • Es könnte doch aber einem Verliebten die Trennung ebenso schwer fallen wie einem Verheirateten.
  • Nach der Trennung von Vertriebsvorstand Robert Büchelhofer im März werde diskutiert, ob der Vertrieb weiter regional strukturiert oder den Markenfamilien VW und Audi übertragen werde.
  • Insgesamt beleuchten die 26 Werke die Jahre zwischen 1911 und 1921 und negieren damit die übliche, dem Verständnis der italienischen Entwicklung eher abträgliche Trennung zwischen Vor- und Nachkriegszeit.
  • Als alter Zopf gilt vielen Parteimitgliedern die Trennung von Amt und Mandat.
  • Und die Abstimmung über die Trennung von Amt und Mandat, die diesmal nicht das Schicksal amtierender Parteichefs betrifft, wird offenkundig ziemlich kühl entschieden.
  • Aufregen will sich in der früheren Protestpartei aber offenbar keiner mehr darüber, dass wahrscheinlich die Trennung von Amt und Mandat fällt.
  • Sistani und seine Schüler favorisieren die Trennung von Staat und Religion.
  • Die Mutter war kurz nach der Trennung von der Tochter gestorben, der Vater weigerte sich, den Zug ins Lager zu besteigen und wurde erschossen.
  • Nur eines scheint ziemlich sicher: Roth und Kuhn werden die Grünen so schnell nicht als Vorsitzende zurückbekommen, selbst wenn die Trennung von Amt und Mandat gelockert oder aufgehoben wird.
  • Als alter Zopf gilt vielen in der Partei auch die Trennung von Partei-Amt und Mandat, ein noch immer geltendes Prinzip aus den Gründungstagen.
  • Diese Trennung gilt nach Angaben des Dachverbandes der Pharmafirmen für Loratadin-Präparate nicht mehr.
  • Lebensstationen wie Heirat oder Trennung, Kinder und Karriere haben Auswirkungen auf die finanzielle Situation und müssen deshalb in der Planung berücksichtigt werden.
  • Das will die Basis diesmal ausschließen und drängt darauf, den Sonderparteitag weder durch das grüne Dauerthema "Trennung von Amt und Mandat" oder das Thema "Irak-Krieg" zusätzlich zu belasten.
  • Ministerpräsident Matthias Platzeck (SPD) versicherte gestern, dass eine solche Trennung in Zukunft nicht mehr vorkommen werde.
  • Die Frage nach der Trennung von Staat und Religion blieb offen.
  • Sie fordert die Trennung des Amts des Kanzlers von dem des Parteivorsitzenden - um die SPD wieder zu einer unabhängigen Stimme jenseits von Schröder zu machen.
  • Außerdem finde ich diese Trennung wenig sinnvoll: im Vordergrund das Ziel Broterwerb und irgendwann danach vielleicht auch mal Engagement.
  • Er leide einerseits unter der Trennung von seiner Familie, andererseits habe er Schwierigkeiten, mit der Konkurrenzsituation zurechtzukommen.
 
  • Aber ihr Katzenbetrug kostete vielleicht die Scheidung.
  • Warte bis zur nächsten Ausstellung mit der Scheidung.
  • Durch die Scheidung war der Taifun selbst gefährdet.
  • Leider steht es aber fest, daß Sie deswegen zur Scheidung Ihrer Ehe nirgends Unterstützung finden werden, weil es kein Mensch glaubt, was ein Tier für eine Macht ist über den Menschen.
  • Zwei Willen können eins werden und dürfen es; - auch über die Scheidung.
  • Daher ist auch Scheidung und Polygamie ein Unsinn; denn zur Scheidung gehört zuvor ein freiwilliges Zusammenfinden von zwei Personen, aber nicht das Überliefern von einer willenlosen an eine andre die einen Willen hat.
  • Zu einer Scheidung gehört sehr wenig.
  • Für seine Bekannten ist ein Trost dabei: er ist immer am nettesten, wenn er eben eine Scheidung hinter sich hat.
  • Ich vermute, daß sie dabei an die Zauberhoffnungen dachte, von denen wohl ganz Wahnmoching erfüllt ist, und die, wie man weiß, eine strenge Scheidung der Substanzen erfordern.
  • An dem Tage aber, als ihm mitgeteilt wurde, seine Frau habe Scheidung beantragt, bildete sich eine böse Falte auf seiner Stirn, und sein Gesicht wurde von da ab wie Stein.
  • Schließlich, als der Mann sie Sonnabend für Sonnabend schlug, lief sie ihm fort, ging nach Celle in Dienst, klagte auf Scheidung und heiratete bald wieder.
  • Übrigens sind hier geschlossene Ehen, wie man überall hört, keineswegs so bindend und sollen sogar schon in ihrer Formel eine Art Vorbehalt auf ziemlich willkürliche Scheidung enthalten."
  • Am Ende gar eine Scheidung.
  • "Das sieht doch nach Scheidung aus, Woldemar.
  • 2. Kein Rabbiner darf die Scheidung einer Ehe aussprechen, es sei dann, die weltliche Obrigkeit habe zuvor gesprochen, die Ehe sei nach dem bürgerlichen Gesetz aufgelöst.
  • Auf diesen Zentrifugaltrieb der Seele gründet sich nun überhaupt die Notwendigkeit, die Scheidung, die sie von ihrem natürlichen Wesen und Zustand sucht, ihr selbst darreichen und eine ferne, fremde Welt in den jungen Geist hineinstellen zu müssen.
  • Sie betreibt eine Scheidung.
  • Sie will die Scheidung vor Desiré's Tode und Desiré, der Egon wahrhaft liebt -In der That?
  • Die alte Gräfin d'Azimont schrieb Brief auf Brief und hoffte von ihm die baldigste Bestätigung, daß Helene auf eine Scheidung von ihrem Sohne dringe, den sie selbst beerben wollte.
  • Sie glauben, daß Helene von dem Prinzen Egon lassen, durch eine Scheidung von d'Azimont, die schon im Werke sein soll, uns die Hoffnung auf ihre Reichthümer nicht nehmen wird?