Semantische Analyse von "Psychotherapie"

Lexikalische Grundangaben für den Suchbegriff

Häufigkeit gegenüber dem Wort "der" : 6,103515625E-5
 
Absolute Häufigkeit in 50 Mio. Sätzen : 990
 
Grundform : Psychotherapie
 
Wortart der Grundform : N
 
Wortvariante : Psychotherapie
Wortvariante : Psychotherapien
 

Sachgebiet(e)

Aufgeteilt in allfällige Teilwörter des Ausdrucks
  • Gehört zum Sachgebiet Medizin
  • Gehört zum Sachgebiet Psychologie
  • Gehört zum Sachgebiet Medizin
  • Gehört zum Sachgebiet Angewandte/Psychologie/Psychohygiene
  • Gehört zum Sachgebiet Neurologie/Psychiatrie
  • Gehört zum Sachgebiet Seelsorge
  • Gehört zum Sachgebiet Angewandte/Psychologie/Psychohygiene
  • Gehört zum Sachgebiet Literarische/Motive/Stoffe/Gestalten
  • Gehört zum Sachgebiet Motive
 

Häufigste Internetsuchbegriffe zu diesem Thema

Jeweils hochgerechnet auf 10 Mio. Anfragen bei Google.
"psychotherapie" --> 79,5 Mal" :
"fundierte psychotherapie" --> 3,36 Mal" :
"energetische psychotherapie" --> 2,52 Mal" :
"heilpraktiker psychotherapie" --> 2,16 Mal" :
"körperorientierte psychotherapie" --> 1,84 Mal" :
 

Wörter im Umfeld des Suchbegriffs

Aufgeteilt in allfällige Teilwörter des Ausdrucks. Die jeweilige Relevanz wird in Klammern angegeben
In dieses Umfeld passt auch:

Neurologie(14), Verhaltenstherapie(14), Psychiatrie(14), psychotherapeutischen(13), Psychosomatik(12), Psychiater(11), Innere Medizin(11), Therapie(11), Geriatrie(10), Poliklinik(10),  

Beispielsätze mit dem jeweiligen Wortteil

Zufällige Auswahl aus einer Datenbank mit 35 Millionen Sätzen in deutscher Sprache.
  • Als begleitende Psychotherapie ist sie aber sicherlich sinnvoll, weil sie den Menschen Angst nimmt", räumt er ein.
  • In der Behandlung müssten zu erst Gewicht und Essverhalten stabilisiert werden, dann folge eine Psychotherapie.
  • Deshalb fährt sie nach Dortmund-Aplerbeck, dort liegt hundert Meter hinter der Bundesstraße1 das Westfälische Zentrum für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik.
  • Auch Klienten, die sexuell missbraucht wurden, wenden sich an das das "Informationsbüro für Psychotherapie und Alternativen" in Köln, in dem die Selbsthilfeinitiative regelmäßig zusammen kommt.
  • "Die Psychotherapie boomt wie nie zuvor", sagt Elke Pfeifer von der "Selbsthilfeinitiative Therapiegeschädigter" in Köln.
  • Münster - Wer die Christoph-Dornier-Klinik in Münster sucht, könnte sich anfangs etwas schwer tun: Versteckt zwischen einem Restaurant und einer Videothek liegt die Fachklinik für Psychotherapie in der Nähe der idyllischen Altstadt.
  • Für die ewige Glückseligkeit ist die Psychotherapie zuständig, bei Nicht-Erfüllung ebenfalls Klage."
  • Nach dem ersten im Jahr zuvor hatte sie eine Psychotherapie begonnen.
  • "Die Neurobiologie ist neben die Psychotherapie getreten", sagt der Münchner Mediziner.
  • Benedikt Waldherr warnt vor Versorgungslücken in der Psychotherapie
  • Die Psychotherapeuten müssen ein Jahr unentgeltlich arbeiten und gleichzeitig die Ausbildungsgebühren für Psychotherapie, die zwischen 25000 und 50 000Euro liegen können, selbst aufbringen.
  • Benedikt Waldherr äußert sich stellvertretend für die Landeskonferenz der Psychotherapeuten-Verbände zu Chancen und Grenzen der Psychotherapie in der Gewalt-Prävention.
  • "Uns fehlt der Nachwuchs" Benedikt Waldherr warnt vor Versorgungslücken in der Psychotherapie
  • Das Projekt wird von der Forschungsstelle für Psychotherapie mit einer Langzeitstudie begleitet und von der TK finanziert.
  • Die Techniker Krankenkasse (TK) präsentierte jetzt gemeinsam mit Ärzten der Panorama-Fachklinik in Scheidegg (Allgäu) und der Stuttgarter Forschungsstelle für Psychotherapie erste Ergebnisse der Studie.
  • Markus Pawelzik, Chefarzt der Christoph-Dornier-Klinik für Psychotherapie in Münster, erklärt die Angst vor der Spinne.
  • Psychotherapie: bis zu 98 Euro pro Sitzung
  • Eine Psychotherapie kostet bis zu 98 Euro pro Sitzung.
  • Alles aber, was zu Wellness gehört, zu solchen Leistungen in der Psychotherapie, die man früher im Beichtstuhl erbracht hat, sind Wahlleistungen.
  • Dies wiesen Psychologen der Universität Mainz und der Medizinisch- Psychosomatischen Klinik Roseneck am Chiemsee nach, indem sie den Erfolg einer Psychotherapie bei Patienten untersuchten, die an "somatoformen Störungen" litten.