Semantische Analyse von "Partnerschaftsprobleme"

Lexikalische Grundangaben für den Suchbegriff

Häufigkeit gegenüber dem Wort "der" : 1,9073486328125E-6
 
Absolute Häufigkeit in 50 Mio. Sätzen : 30
 
Grundform : Partnerschaftsproblem
 
Wortart der Grundform : N
 
Wortvariante : Partnerschaftsproblemen
Wortvariante : Partnerschaftsprobleme
Wortvariante : Partnerschaftsproblem
 

Häufigste Internetsuchbegriffe zu diesem Thema

Jeweils hochgerechnet auf 10 Mio. Anfragen bei Google.
"partnerschaftsprobleme" --> 1,03 Mal" :
"partnerschaftsprobleme potenzmittel" --> 0,12 Mal" :
"partnerschaftsprobleme sprechen" --> 0,12 Mal" :
"partnerschaft partnerschaftsprobleme potenzmittel" --> 0,1 Mal" :
"typische partnerschaftsprobleme" --> 0,08 Mal" :
 

Wörter im Umfeld des Suchbegriffs

Aufgeteilt in allfällige Teilwörter des Ausdrucks. Die jeweilige Relevanz wird in Klammern angegeben
In dieses Umfeld passt auch:

psychische(4), hausgemachte(3), Qualifizierung(3), schulische(3), Weiterbildungsmaßnahmen(3), Weiterbildung(3), Hunger(3), familiäre(3), gesellschaftliche(3),  

Beispielsätze mit dem jeweiligen Wortteil

Zufällige Auswahl aus einer Datenbank mit 35 Millionen Sätzen in deutscher Sprache.
  • Deutschland und Rußland haben Partnerschaftsprobleme, finden die Dichter Vladimir Sorokin und Durs Grünbein.
  • Partnerschaftsprobleme oder der Stress, bald Mutterrolle und berufliche Karriere unter einen Hut bringen zu müssen, können ein Übriges tun.
  • Nach Erfahrungen der Sozialbehörde werden vor allem berufliche Hindernisse, finanzielle Schwierigkeiten sowie Partnerschaftsprobleme als Gründe für den Abbruch angegeben.
  • Aber auch andere Ursachen lägen den Ängsten zu Grunde, darunter Probleme mit dem Elternhaus, Kontaktschwierigkeiten, Partnerschaftsprobleme, psychosomatische Beschwerden sowie mangelndes Interesse an dem gewählten Studiengang.
  • Daneben sind es auch immer wieder schlichte Partnerschaftsprobleme, mit denen auch Paare zur Caritas-Beratung kommen und sich Hilfe erwarten, berichtet Frau Habel.
  • Es gibt Informationen über Geldanlage, Versicherungen und Steuernsparen und Ratschläge zu Gesundheits- und Freizeitthemen wie Partnerschaftsprobleme bei beruflichem Zeitdruck, Reisen, Sexualität und Streß.
  • Solchen und ähnlichen Fragen von Frauen um die fünfzig tritt die Fernsehjournalistin Erika Berger, bekannte Spezialistin für Partnerschaftsprobleme, mit viel Optimismus, reichen Erfahrungen und zahlreichen Ratschlägen beruhigend entgegen.
  • Hauptmotive für den Seitensprung waren nach Angaben der Frauen die Sehnsucht nach Liebe sowie Partnerschaftsprobleme. 42 Prozent wurden vom Wunsch, begehrt, geliebt und verwöhnt zu werden, in die Arme anderer getrieben.
  • Zur Sprache kommen hier Themen aus allen Lebensbereichen: Politik, Sport, Kultur oder Partnerschaftsprobleme, aber auch die Wissenschaft.
  • Als Motiv werden Partnerschaftsprobleme vermutet.
  • Daneben spielten Partnerschaftsprobleme, Krankheit und Einsamkeit bei den Anrufern eine große Rolle.
  • Aber auch Partnerschaftsprobleme, Krankheit und Einsamkeitsgefühle seien Themen der Gespräche gewesen.
  • Streßfolgen waren Alkohol- und Partnerschaftsprobleme.
  • Was zur Folge hat, daß sich die Beichtthemen generationsübergreifend ähneln: "Partnerschaftsprobleme spielen bei allen eine große Rolle."
  • Aber auch in den Fällen, in denen sich die Männer auf eine medikamentöse Behandlung einlassen, sind die Partnerschaftsprobleme nicht über Nacht gelöst.
  • Auch eine komplizierte Geburt, Partnerschaftsprobleme oder ganz schlicht die Angst der Mutter, mit ihrem Kind etwas falsch zu machen, wirken sich negativ auf das Baby aus.
  • Umgekehrt allerdings löst die Abschaffung der geschlechtsspezifischen Arbeitsteilung nicht alle Partnerschaftsprobleme.
  • Vielmehr stehen Familien- und Partnerschaftsprobleme im Vordergrund, Krankheiten oder seelische Krisen, Trauer um Angehörige.
  • Samstags um 19.45 Uhr wird eine 15minütige Ratgeber-Sendung mit dem Titel Je t'aime gezeigt, in der es um Partnerschaftsprobleme geht.
  • Partnerschaftsprobleme, Ärger in der Ehe, Schwierigkeiten am Arbeitsplatz, aber auch böser Streit mit den Nachbarn oder den eigenen Kindern.