Semantische Analyse von "Panikattacken"

Lexikalische Grundangaben für den Suchbegriff

Häufigkeit gegenüber dem Wort "der" : 7,62939453125E-6
 
Absolute Häufigkeit in 50 Mio. Sätzen : 127
 
Grundform : Panikattacke
 
Wortart der Grundform : N
 
Wortvariante : Panikattacken
 

Häufigste Internetsuchbegriffe zu diesem Thema

Jeweils hochgerechnet auf 10 Mio. Anfragen bei Google.
"panikattacken" --> 32,3 Anfragen" :
"angstzustände panikattacken" --> 3,1 Anfragen" :
"mutter-kind-kur bei panikattacken" --> 2,4 Anfragen" :
"hilfe bei panikattacken" --> 2,3 Anfragen" :
"beta blocker panikattacken" --> 2,3 Anfragen" :
"panikattacken" --> 8,71 Mal" :
"angst panikattacken" --> 0,36 Mal" :
"panikattacken symptome" --> 0,28 Mal" :
"panikattacken treten" --> 0,28 Mal" :
"panikattacken zecken" --> 0,28 Mal" :
 

Wörter im Umfeld des Suchbegriffs

Aufgeteilt in allfällige Teilwörter des Ausdrucks. Die jeweilige Relevanz wird in Klammern angegeben
In dieses Umfeld passt auch:

Depressionen(20), Angstzuständen(16), Schlaflosigkeit(16), Halluzinationen(16), Schlafstörungen(15), Gedächtnisstörungen(15), Übelkeit(15), Wahnvorstellungen(14), Psychosen(14), Alpträumen(14),  

Beispielsätze mit dem jeweiligen Wortteil

Zufällige Auswahl aus einer Datenbank mit 35 Millionen Sätzen in deutscher Sprache.
  • Als sie zehn Jahre alt gewesen sei, wollte sie unbedingt Pilot werden, sagte die 28-Jährige, die heutzutage unter Panikattacken beim Fliegen leidet.
  • Daneben können Angst- und Panikattacken und schwere psychische Ausnahmezustände auftreten.
  • Anfangs wollte er mich immer zum Essen ausführen; und ich habe Panikattacken bekommen und bin in kaltem Schweiß aus dem Restaurant nach draußen gestürzt.
  • Denn die halbe Bundesliga läge bei ihm auf der Couch und würde stundenlang erzählen, von Existenzängsten, durchwachten Nächten und Panikattacken im Tabellenkeller.
  • Alle drängelten sich um den charmanten Sänger, dessen Ankunft im ICC nicht nur bei den Fans zu Panikattacken führte.
  • Wird eingesetzt u.a. bei Migräne, Spannungskopfschmerz, Panikattacken, Epilepsie und Zähneknirschen.
  • Wird bei Migräne, Spannungskopfschmerz, Panikattacken, Epilepsie, Zähneknirschen angewendet.
  • Verschiedene Gesprächspartner haben dem Autor von plötzlichen Panikattacken, Klaustrophobien und Agoraphobien berichtet, "die jahrelang anhielten".
  • Der Hausarzt diagnostizierte Panikattacken und verschrieb Valium.
  • Psychiater seien derzeit "verstärkt mit Panikattacken konfrontiert", heißt es aus der kriminologischen Zentralstelle in Wiesbaden.
  • Gleich zwei Zeitungen beschäftigen sich heute mit der Frage der Angst und in welcher Art und Weise die Terroristen auf der Klaviatur der Panikattacken dank der Medien spielen.
  • [pfeil_schwarz_4.gif] P R E S S E B R I E F : Panikattacken Die Themen(17. Oktober 2001) [Wie die Angst regiert - Die totale Überwachung?
  • Weitere Artikel: Andrian Kreye meldet, dass die USA gerade unter "kollektiven Panikattacken" leiden.
  • Manche Somnambule leiden unter Neurosen, Panikattacken und Phobien, sind eher pessimistisch und hegen Suizidgedanken.
  • Nach Wochen, noch nach Jahren leiden sie an Panikattacken - die verdrängten Gefühle dringen immer wieder an die Oberfläche.
  • Ohne Humor hätte sie nicht ertragen, was ihr das Leben aufgebürdet hat: Missbrauch, mehrere Suizidversuche, gewalttätiger Ehemann, Tod zweier Kinder, Leben auf der Straße, Bulimie, Panikattacken, Minderwertigkeitskomplex, Identitätskrisen.
  • Konzentrierte Blütenessenzen gibt es für alle möglichen körperlichen und psychischen Probleme, zum Beispiel Olive gegen Bluthochdruck, Heidekraut bei Gicht oder Sonnenröschen bei Panikattacken.
  • Winingers Spätfolgen sehen bei weitem nicht so drastisch aus wie die Reaktion gleich nach den Anschlägen: von Panikattacken bis zum so getauften "Terror-Sex" unter den 20-30jährigen.
  • Dann rattert sie eine Liste von Symptomen herunter: Schlaflosigkeit, Schreckhaftigkeit, Magenprobleme, Panikattacken und immer wieder - Depressionen.
  • Die Lebensqualität sei infolge der Tat erheblich beeinträchtigt: Panikattacken, Gewichtsabnahme, Depressionen.