Semantische Analyse von "Panikattacke"

Lexikalische Grundangaben für den Suchbegriff

Häufigkeit gegenüber dem Wort "der" : 9,5367431640625E-7
 
Absolute Häufigkeit in 50 Mio. Sätzen : 20
 

Häufigste Internetsuchbegriffe zu diesem Thema

Jeweils hochgerechnet auf 10 Mio. Anfragen bei Google.
"panikattacke" --> 10,7 Anfragen" :
"akute panikattacke" --> 0,6 Anfragen" :
"panikattacke mit sehstörung" --> 0,6 Anfragen" :
"panikattacke forum" --> 0,5 Anfragen" :
"panikattacke hilfe" --> 0,5 Anfragen" :
"panikattacke" --> 2,9 Mal" :
"akute panikattacke" --> 0,2 Mal" :
"spontane panikattacke" --> 0,16 Mal" :
"angst panikattacke" --> 0,08 Mal" :
"angstzustand panikattacke" --> 0,08 Mal" :
 

Beispielsätze mit dem jeweiligen Wortteil

Zufällige Auswahl aus einer Datenbank mit 35 Millionen Sätzen in deutscher Sprache.
  • Es gibt diesen Dark Room, zappenduster, in dem man merkwürdig aufgestelltes Mobiliar und den Weg nach draußen ertasten muss (Yannick ist der Blindparcours zu kurz, sein Vater dagegen muss eine Panikattacke unterdrücken).
  • Am Tag danach, auf der Fahrt zur Arbeit, überfällt ihn eine Panikattacke.
  • Die Qual nicht so groß, wie wir nach der anfänglichen Panikattacke ("Wie soll ich nur alles mitkriegen?!")
  • Beim 2:0 in Frankfurt übersteht Manager Hoeneß eine Panikattacke: "Niederlage wäre Katastrophe gewesen"
  • Zwar wäre es töricht zu behaupten, dass allein das in solchen Grundsatzdebatten durchschimmernde Prinzip Panikattacke nun auch bei der Gentechnik für die Unterbelichtung der sozialen Konsequenzen und die Fixierung aufs "Was darf der Mensch?"
  • Christelle (Marilyne Canto), Mitte dreißig, Fabrikarbeiterin, Mutter von drei Kindern flieht in einer plötzlichen Panikattacke aus der Wohnung.
  • Der hatte in einer innenpolitisch motivierten Panikattacke Schutzzölle gegen Stahlimporte verhängt.
  • Über ihr befindet sich Dad, den sie durch eine Panikattacke zum Reden bringt.
  • Auslöser: eine Panikattacke durch extreme Flugangst.
  • Er habe in dieser Situation eine Panikattacke erlitten und sei somit "geständig" geworden.
  • Wenig später dann, glücklich an Bord, ist ihr die Panikattacke kaum erklärlich.
  • Meistens kriege ich dann eine Panikattacke, ich möchte irgendwas machen, um den Zug noch einzuholen, einen Französischkurs belegen, ins Fitneßcenter gehen oder in die Bibliothek, aber die Panikattacken werden kürzer.
  • Nach einer kurzen Panikattacke werden die Anleger feststellen, daß sich am Wert der Aktien trotz Kursumstellung nichts geändert hat.
  • Dabei wäre die Auftaktshow fast geplatzt, da Robbie bei den Proben mit dem Kopf gegen einen der Anlagentürme gekracht war und vor Aufregung eine Panikattacke bekam.
  • Die immer weiter herannahende Freibadsaison löst da manche Panikattacke aus, und der Gedanke an eine regelmäßige sportliche Betätigung rückt immer näher.
  • Gleichzeitig ist er aber auch in der Lage, die Angst auszuleben und die Panikattacke durchzumachen.
  • Der ersten Panikattacke folgen weitere, die Angst tritt immer häufiger auf.
  • Situationen, in denen eine Panikattacke auftreten könne, würden vermieden: so verstecke sich beispielsweise die junge Hausfrau in ihrer Wohnung und wage sich nicht mehr nach draußen.
  • Wie er es kaum wagt, im Meer zu schwimmen, seit er bei einer Panikattacke fast ertrunken wäre, traut er dem Fundament seines Lebens keine Tragfestigkeit mehr zu.
  • Allein der Gedanke an diese höchst zweifelhafte Art der Fortbewegung löste umgehend eine mittelschwere Panikattacke aus.