Semantische Analyse von "Hoffnungslosigkeit"

Lexikalische Grundangaben für den Suchbegriff

Häufigkeit gegenüber dem Wort "der" : 6,103515625E-5
 
Absolute Häufigkeit in 50 Mio. Sätzen : 892
 
Grundform : Hoffnungslosigkeit
 
Wortart der Grundform : N
 
Wortvariante : Hoffnungslosigkeit
Wortvariante : Hoffnungslosigkeiten
 

Sachgebiet(e)

Aufgeteilt in allfällige Teilwörter des Ausdrucks
  • Gehört zum Sachgebiet Allgemeines/Experimentelle/Psychologie
  • Gehört zum Sachgebiet Gefühle
 

Häufigste Internetsuchbegriffe zu diesem Thema

Jeweils hochgerechnet auf 10 Mio. Anfragen bei Google.
"hoffnungslosigkeit" --> 3,71 Mal" :
"völlige hoffnungslosigkeit" --> 0,16 Mal" :
"kommunistischer hoffnungslosigkeit" --> 0,12 Mal" :
"symbol kommunistischer hoffnungslosigkeit" --> 0,1 Mal" :
"entrissene hoffnungslosigkeit" --> 0,08 Mal" :
 

Synonyme zum Suchbegriff

Aufgeteilt in allfällige Teilwörter des Ausdrucks
Das 1. Wort des Suchbegriffs ist ein Synonym zu:

Hoffnungslossein, Aussichtslosigkeit, Ausweglosigkeit, Schwarzseherei, Skepsis, Pessimismus, Ausweglosigkeit, Sinnlosigkeit, Niedergeschlagenheit, Depression,  

Verwandt(e) Wörter zum Suchbegriff

Aufgeteilt in allfällige Teilwörter des Ausdrucks
Der 1. Teil des analysierten Ausdrucks ist verwandt mit:

Skepsis, Verzweiflung, Resignation, Depression, Pessimismus, Hoffnungslosigkeit, Sinnlosigkeit, Ausweglosigkeit, Niedergeschlagenheit, Aussichtslosigkeit,  

Wörter im Umfeld des Suchbegriffs

Aufgeteilt in allfällige Teilwörter des Ausdrucks. Die jeweilige Relevanz wird in Klammern angegeben
Zum Umfeld von "Hoffnungslosigkeit" passt auch:

Verzweiflung(20), Resignation(14), Erniedrigung(13), Ohnmacht(13), Hilflosigkeit(13), Einsamkeit(12), Frustration(12), Verlorenheit(12), Verbitterung(12), Ratlosigkeit(12),  

Beispielsätze mit dem jeweiligen Wortteil

Zufällige Auswahl aus einer Datenbank mit 35 Millionen Sätzen in deutscher Sprache.
  • Die Inszenierung wirkt schäbig: Sie handelt von Dreck und Crack, Koks und käuflicher Liebe, Heroin und Hoffnungslosigkeit.
  • Die Unternehmen bringt soviel Hoffnungslosigkeit zum Stöhnen.
  • Ein düsteres Fest des Lebens feiert er in seinem Roman Schmutzige Havanna Trilogie (Hoffmann und Campe, 20,90 Euro), ein literarisches Inferno zwischen Hoffnungslosigkeit und Gier, Untergang, Aufbruch, Sehnsucht.
  • Der Satz auf einem Plakat in Halle-Silberhöhe: "Schön, wenn Sie bleiben" illustriert angesichts solcher Zahlen kaum mehr als verzweifelte Hoffnungslosigkeit.
  • "Sie haben den Arbeitslosen eine Perspektive gegeben und sie dann in der Hoffnungslosigkeit gelassen", sagte der Fraktionschef.
  • Nur ein paar Prellungen und angeknackste Rippen, keine Depressionen und eine verschwindende Erinnerung an Augenblicke der Hoffnungslosigkeit.
  • Radikal und erschütternd in der Hoffnungslosigkeit zeigt Schütte in der Figur des 80-jährigen Nobelpreisträgers Isaac B. Singer (Otto Tausig), wie unendlich klein und einsam ein großes Leben zu Ende gehen kann.
  • Sein Gesicht trägt Narben, so tiefe, dass er ausschaut, als wollte er Reklame laufen für eine bittere Hoffnungslosigkeit: Das Leben ist eine Geisterbahn.
  • Denn unter dem Schick wuchert, was in jeder größeren Stadt gut gedeiht: Vereinzelung, Vereinsamung, Hoffnungslosigkeit.
  • "Ein Traum" würde für Heiner Bertram in Erfüllung gehen, ein Traum nach Jahren der Leiden und Hoffnungslosigkeit.
  • Sie allein hat ein Gefühl für die Hoffnungslosigkeit der Situation, dennoch kämpft sie.
  • Nehmen sie die Fatalität, die Hoffnungslosigkeit, das Depressive, das sich durch das Stück zieht.
  • Mit genauem Blick fürs Detail seziert Zambrano in seinem Kino-Debüt Solas das triste Dasein in einem heruntergekommenen Vorort von Sevilla, das von Hoffnungslosigkeit geprägt ist.
  • Vielmehr dominieren Altersleiden, Schmerzen und Depressionen ihr Befinden, Hilflosigkeit und Hoffnungslosigkeit schränken ihre Lebensqualität stark ein.
  • Mir widerstrebt es jedoch, dass manche alles Schwarz in Schwarz malen und so tun, als ob wir uns am äußersten Rande der Hoffnungslosigkeit bewegten.
  • Belgrad - Mara Banjac zuckt mit den Schultern, kurz und mürrisch und voll verachtender Hoffnungslosigkeit.
  • Mark Hermans Film Brassed Off Mit Pauken und Trompeten (1997) hat viele Merkmale des britischen Kinos: realistisches Setting, kantige Charaktere und die märchenhafte Geschichte, wie Kunst einfachen Leuten in der Hoffnungslosigkeit Mut macht.
  • Geister der Hoffnungslosigkeit: Goldbergs "Stuck"
  • Aus der dunklen Beklemmung in die lichten Gegenwelten eines Sonnenurlaubs zu entfliehen galt bis vor wenigen Monaten noch als das deutsche Allheilmittel gegen Depression und Hoffnungslosigkeit.
  • "Wir brauchen bessere Krebsmedikamente", sagt Nicolaou angesichts der Verzweiflung und Hoffnungslosigkeit von Krebspatienten weltweit.