Semantische Analyse von "Überbelastung"

Lexikalische Grundangaben für den Suchbegriff

Häufigkeit gegenüber dem Wort "der" : 1,52587890625E-5
 
Absolute Häufigkeit in 50 Mio. Sätzen : 184
 
Grundform : Überbelastung
 
Wortart der Grundform : N
 
Wortvariante : Überbelastung
Wortvariante : Überbelastungen
 

Sachgebiet(e)

Aufgeteilt in allfällige Teilwörter des Ausdrucks
  • Gehört zum Sachgebiet Technik
  • Gehört zum Sachgebiet Elektrotechnik
  • Gehört zum Sachgebiet Mechanik
  • Gehört zum Sachgebiet Autokunde
  • Gehört zum Sachgebiet Elektrik
  • Gehört zum Sachgebiet Zustände
 

Häufigste Internetsuchbegriffe zu diesem Thema

Jeweils hochgerechnet auf 10 Mio. Anfragen bei Google.
"überbelastung" --> 1,63 Mal" :
"partielle überbelastung" --> 0,16 Mal" :
"starke überbelastung" --> 0,12 Mal" :
"chronische überbelastung" --> 0,08 Mal" :
"einseitiger überbelastung" --> 0,08 Mal" :
 

Synonyme zum Suchbegriff

Aufgeteilt in allfällige Teilwörter des Ausdrucks
Das 1. Wort des Suchbegriffs ist ein Synonym zu:

Strapaze, Streß, Strapaze, Anstrengung, Druck, Kraftaufwand, Last, Beschwerlichkeit, Mühe, Arbeit,  

Verwandt(e) Wörter zum Suchbegriff

Aufgeteilt in allfällige Teilwörter des Ausdrucks
Der 1. Teil des analysierten Ausdrucks ist verwandt mit:

Arbeit, Druck, Mühe, Last, Anstrengung, Kraftaufwand, Strapaze, Überbelastung, Beschwerlichkeit,  

Wörter im Umfeld des Suchbegriffs

Aufgeteilt in allfällige Teilwörter des Ausdrucks. Die jeweilige Relevanz wird in Klammern angegeben
Zum Umfeld von "Überbelastung" passt auch:

Entzündung(9), Beeinträchtigung(8), Überlastung(8), Faktors(8), Erkrankung(7), Senkung(7), Ausdünnung(7), Störung(7), Übernahme(6), Reduzierung(6),  

Beispielsätze mit dem jeweiligen Wortteil

Zufällige Auswahl aus einer Datenbank mit 35 Millionen Sätzen in deutscher Sprache.
  • Lag es an der Überbelastung für den kleinen Kader oder sollte für den Club tatsächlich ein "Naturgesetz des Verlierens" (FAZ) wirksam sein, das den "offenbar unvermeidlichen Abschluss einer "Hätte-Saison für Leverkusen" (taz) unumgänglich machte?
  • Akute Rückenschmerzen haben fast immer einen körperlichen Auslöser, meist ist das eine Überbelastung der Muskeln oder ein leichter Bandscheibenvorfall.
  • Sie ersetzt nicht die intellektuelle Aufarbeitung, die gesellschaftliche Analyse des Geschehens, aber sie unterstützt sie, indem sie die psychische Überbelastung mildert.
  • Im Gefolge des stark in den Vordergrund getretenen Steuerexperten Konrad Porzner führen viele Abgeordnete der SPD die Verzögerung der Steuerreform auf diese Überbelastung zurück.
  • Der Bund der Gerichtsvollzieher beklagt angesichts stetig nachlassender Rechnungstreue Überbelastung und Personalnotstand.
  • Denn Stress, Angst und Überbelastung machen inzwischen rund ein Fünftel der arbeitsbedingten Gesundheitsprobleme aus.
  • Um so schneller, wenn Unfälle, Adipositas, eine Überbelastung im Sport oder im Beruf den Knorpel attackieren.
  • Um die finanzielle Überbelastung auszugleichen, sollten Hotels und Restaurants die Reste ihrer Büfetts am selben Tag seinem Hilfswerk übergeben.
  • Der ist zwar Nationalspieler und damit vom Dienst befreit, aber er hat auch ein ziemlich defektes Knie, Resultat der Überbelastung in der letzten Saison.
  • Diese Überbelastung sei nicht mehr zu verantworten.
  • Die Ursache sei die permanente Überbelastung von vielen Seiten, weil der Schule heute immer stärker Aufgaben übertragen würden, die eigentlich die Familie bewältigen müsse.
  • Und die Forderung des Gerichts, eine "Überbelastung der Steuerpflichtigen" sei zu vermeiden, wird erst recht ungehört bleiben: Da sei Hans Eichel vor.
  • Das Wochenend-Ticket habe zu teils erheblicher Überbelastung der Züge geführt.
  • Oder Bernd Schneider (fällt für die beiden letzten Spiele in Berlin und Wolfsburg aus), dessen in Bochum erlittene Oberschenkelzerrung "ganz klar ein Zeichen von Überbelastung" sei, so Toppmöller.
  • Einer Überbelastung der großen Nord-Südverbindungen soll frühzeitig entgegen gewirkt werden.
  • Auf Grund der Überbelastung dauerte es oft über ein Jahr, bis sie ihre Aufträge erledigen könnten.
  • DIE WELT: Welche Auswirkungen hat die Überbelastung für das Sicherheitsempfinden und letztlich das Wohl der Bürger?
  • Noch im März 2000 hatten sich Management und Arbeitnehmervertreter darauf geeinigt, wegen der Überbelastung der Postboten 1.500 neue Stellen im Zustelldienst zu schaffen.
  • "Es ist gefährlich, wenn Verantwortliche in den Klubs über die Überbelastung jammern", warnt Lattek: "Denn so lieferst du den Spielern schnell ein Alibi für unzureichende Leistungen."
  • Der Tenor war allerorten derselbe: Die Überbelastung durch die vielen Spiele raube den Helden die Kräfte.